Renten-Ratgeber: Private Altersvorsorge ist unverzichtbar

Alles Wissenswerte rund um Rente, Riester & Co.

Guter Rat kostet nichts – und eine zusätzliche, privat finanzierte Altersvorsorge können Sie schon für einen Beitrag von fünf Euro im Monat abschließen! In unserem Renten-Ratgeber erfahren Sie alles Nützliche und Wissenswerte über die private Altersvorsorge, lesen die häufigsten Fragen und Antworten zum Thema Rente, die hartnäckigsten Renten-Irrtümer, die Hintergründe zur Rentenlücke und informieren sich über die verschiedenen Altersvorsorgestrategien wie Riester-Rente, Rürup-Rente, private Rentenversicherung oder betriebliche Altersvorsorge. Unser Förderrechner zeigt Ihnen, wie hoch Ihre Riester-Beiträge sein sollten und wie hoch Ihre garantierte Rente sein kann.

Die Rentenlücke wird zur Kluft

Weil Deutschland altert, sinkt die Zahl der Beitragzahler

Sinkende Geburtenraten und steigende Lebenserwartung führen in Deutschland dazu, dass immer weniger Menschen in die Rentenkassen einzahlen und immer mehr Senioren zu Rentenempfängern werden. Zudem tragen die Reformen der vergangenen Jahre dazu bei, dass für die jüngere Generation die gesetzliche Rente nicht mehr ausreichen wird, um den gewohnten Lebensstandard zu halten. Umso wichtiger ist es, frühzeitig mit der Vorsorge für den Ruhestand zu beginnen.
Lesen Sie, wie hoch möglicherweise Ihre persönliche Rentenlücke ausfallen wird und informieren Sie sich über alternative Vorsorgestrategien zur gesetzlichen Rente.

Der Generationenvertrag kippt

Der Generationenvertrag kippt

Sinkende Geburtenraten bei steigender Lebenserwartung: Das Umlageverfahren des Generationenvertrages funktioniert immer weniger.

Für jeden Sparer die passende Altersvorsorge

Riester, Rürup oder bAV? Typgerechte Verträge im Überblick

Zur richtigen Zeit für jeden Typ die richtige Vorsorgestrategie zu finden, ist nicht schwer. Grundvoraussetzung für den Abschluss eines staatlich subventionierten, privat finanzierten Rentenvertrages ist zunächst das Beschäftigungsverhältnis: Sind Sie angestellt, selbständig oder gerade in Elternzeit? Hinzu kommen unter anderem Faktoren wie Familienstand, Alter und individuelles Risikoprofil. Wer rentenversicherungspflichtig ist, für den ist z. B. die Riester-Rente sehr lohnenswert, Selbständige können von der Rürup-Rente profitieren und jeder Arbeitnehmer hat Anspruch auf eine betriebliche Altersvorsorge (bAV). Als Basis für eine ausgewogene Altersvorsorge kann auch eine private Rentenversicherung dienen.

Nachrichten

Print | Bookmark | TopPfeil nach oben